FRAUEN ERWERBSARBEIT IM LIECHTENSTEIN DER NACHKRIEGSZEIT / JULIA FRICK Telefonistinnen beim Post- amt in Vaduz, beaufsichtigt vom Postmeister Stellenausschreibung im «Liechtensteiner Volks- blatt» vom 27. Juni 1953: Die Regierung schreibt die Stelle einer Verwaltungsan- gestellten bei der Regie- rungskanzlei aus 
Stellenausschreibung Bei der Regier.ungskanzlei ist die Stelle einer Verwaltungsangestellten zu besetzen. Anforderungen: Stenographie, Maschinen- schreiben, gründliche Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung, gute Kenntnisse in Franzö- sisch -und Englisch. Geboten wird: Gute Entlohnung; Beitritt zur Sparvers ioherung. Slellenantritt: Nach Vereinbarung. Interessentinnen liechtensteinischer Natio- nalität wollen ihre schriftliche Anmeldung un- ter Beilage von Zeugnissen und Bekanntgabe des Gehaltsanspruches bis 13. Juli 19G3 an die Fürstliche Regierung richten. Vaduz, den 27. Juni 1963 Fürstliche Regierung: gez. Dr. G. Batliner 53
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.