HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 2006 An der Jahrbuch-Präsen- tation im Landesmuseum. Von links: Peter Albertin, Klaus Biedermann, Eva Pepic, Wilfried Marxer, Silvia Ruppen, Zoltan Tibor Pällinger, Veronika Marxer und Norbert W. Hasler den Geschäftsführer sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vom Verein getragenen Projekte zu einem Nachtessen ein. Dieses fand am 18. Janu- ar 2006 im Restaurant «Adler» in Vaduz statt. Da das Liechtensteinische Landesarchiv wegen dem Neubau in Vaduz vorübergehend im Mehr- zweckgebäude an der Messinastrasse einquartiert wurde, musste der Historische Verein im Berichts- jahr 2006 neue Räumlichkeiten in Schaan beziehen. Bei der Vorbereitung und Durchführung des Umzu- ges wurde Klaus Biedermann von Susanna Kauf- mann-Beck unterstützt. Unverzichtbare Hilfe leiste- ten beim Umzug auch die Mitarbeiter des Tiefbau- amtes. Seit Anfang Juli 2006 ist die Geschäftsstelle - zusammen mit den Projekten Namenbuch und Kunstdenkmäler sowie mit dem Historischen Lexi- kon für das Fürstentum Liechtenstein - im Gaman- derhof in Schaan beheimatet. Das Bücherlager so- wie die Schriftentausch-Bibliothek des Vereins wur- den neu im Postgebäude in Vaduz respektive in Ma- gazinräumen der Landesbibliothek (ebenfalls in Vaduz) untergebracht. Am 23. November 2006 nahm Geschäftsführer Klaus Biedermann zusammen mit Kunstdenkmäler- Autorin Cornelia Herrmann in Basel an der Präsen- tation des Kunstdenkmäler-Bandes «Basel-Stadt, Band VII: Die Altstadt von Gross-Basel I - Profan- bauten» teil. Im Jahr 2007 wird in Liechtenstein der Kunstdenkmäler-Band «Fürstentum Liechtenstein, 
Band IL Das Oberland» präsentiert. Näheres zum Projekt «Kunstdenkmäler» ist in einem separaten Bericht auf S. 257-259 zu finden. JAHRBUCH BAND 105 Das Jahrbuch Band 105 wurde am 29. Juni 2006 im Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz der Öffentlichkeit vorgestellt. Der inhaltliche Schwer- punkt des Buches liegt beim im Berichtsjahr aktuel- len Thema «200 Jahre liechtensteinische Souverä- nität». Nach der Begrüssung durch die Vereinsvor- sitzende Eva Pepic sprach Wilfried Marxer, einer der Autoren des Jahrbuchs, zum Thema «Nationale Identität - eine Umfrage aus Anlass 200 Jahre Sou- veränität des Fürstentums Liechtenstein». Vor- standsmitglied Veronika Marxer erläuterte das Ge- staltungskonzept, in welchem liechtensteinische Souvenirs und ihr Bezug zur Souveränität und Iden- tität Liechtensteins im Zentrum stehen. Die Jahr- buch-Präsentation wurde durch Marco Schädler, Klaus Beck und Gaston Oehri musikalisch ergänzt. Die sehr gelungene Präsentation, an der über 30 Personen teilnahmen, klang mit einem Aperitif aus. 239
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.