JOHANN ROMARICH BRÜGLER VON HERKULESBERG KARL HEINZ BURMEISTER »Ü(e>)§!« ruhen wollen; |old)cn meinen £crg-- ^Buntfcb,/ »nb mit (elbigem bas geringe "Sßeccflein m3l>re <> nab t>nb Protection rctl(fäbrig auff •• »nb anju» nehmen / »nb es alfo iu meinem Intentjndbig $u beförDeren / Damit alle unb jebe 2Bclt--ffl}cn|c!)en 31)"!" f>ol)en grcmpel nachfolgen / Die @ünben fliehen / ©Ott förcbten / ben SugenDen nacbffre* btxil »nb alfo fabig gemacht werben / nacb Dijem gcitlicben / baS <£wigegeeuben*l'eben itierlan* aen: £8e»orberiff abermünrfche(5w:-£)od,>w:»nö ©naben id;/ obbcrübtter maflen/ biemif noch» malen Neftoris SebenS»2llfer / »nb in fold;cm alle ©lücffeeligfett / biß tu Der <£wigen (Sceligtett; sfJJir aber Die @nab »nb ©elcgenbeit / fünftig bin mit ©nabig * gefälligerer <2Bütcf ligfeit beseligen gu fönnen / wie b"beö Verlangen ich gang tn* brunftig trage/ ju (teeben ©et 
r«W f gemeint s ge&otfamer £>iencr. »pi; ^(icui^bcrgjc. £-= .••jaMäasifiMiii. • „ ,M 
12lnn aller ©elebrfcn / b!e auff bt« fem 
weifen &bi Erdpfi immer erfind lid}/ ©diarfffimtigfetr auff 
bem Par- . nallb ju J£afi)gef)en 
/ Dilti deliberiretl folle/ ob auet) ei«ei?nn(i »nbSSiffcn; lfd)a|ft ju ergrünben / nad) welcher alle ?»nb jebe 3Senfd)en/of)ne 
älujjiiabm tif n!3eSStanbeS/epfferig(?fid)8m5U(()un/ini()Kei@trt)ifii feiiS()octM serbmbiidjcr 5M)ulbigfeirgeme|Tenangel)aU teil 
fennb? fo würbe bicfelbige 
berg(eid)cn itoportante grag nid)tanber(t/ bannaifirmativetterabfdiiebenmoV gen/ onbaberrugleid) aud) bife PrxroeativenbSBiSrbe bem Scire Mori, berÄun|f alfo jitfrerben/ barmt man barburd)baS ewige febeni Werbe/ gduiten/ 
ttnb adjudi- ciren / and) über baS nur frepmütbt'g fterauß befennen niu(Ten/baß bifeSeiiiSunf? alter 
Sänften/Bnb eine 3Bi(> fcnfd)afft alter 5ßitfenfd)afften fepe; bann Wer 
bife Xun(l ergriffen bat / ber tragt fo eil SBifj »nb €rfaf>rung in fei« nein ©ebtrne/boß 
er fo gar »on bev (>äd)(f ert obuergiünb» liefert ?83et6r>ctt ben ?Jreifi befj »evftdnbigficn SOienfcben genüffen / tmb behaupten wirb/bafnngegen aüanbereS $c5mienttnbSSt|Te»/or)ne bifeS Scire Mori, eine immer* wäljrcnbe / ttnb sugleid) incurable 
©eel 1 serber6Ud)e £J)orf>eit oerbleibet» SSaS SBunberS 
foU ti bann nidjt femt/bafj ein einiget 5TOenfd) jtebfinbe / ber/ mit-öinbanfegung bifer fo bedK Widrigen Sun)?/ anbern Subtilitäten allein nadjgrtlble/ ober anbwn Uppigfeiten ftd) ergebe ? Düte Mori, lebrue tau gweef barmit ju erreicben / mich eil ju fdiwacber ÄU'aftten etft'nbe / angefeben / Daß / fonDer gwetf* felsi/ein »nb anbere Sycophant* 
bie 3abn Darüber blecfen / i>nb mieb fonberbar anbellen wcrDen / famb batte id; Paradoxa mairet / fo ich bed) niebt geltcinbig bin/atißOTenfcb'gcbtibrenber^eber» ligung/ Paß PIIÖ allen »nb jeben auferlegt ift/ einmal jtt fferben / 
Hebr. 9. v, zö. obnc baß wir beuSag/tnbbictgttmbwifjen tntkbfen/ i.TheC f.v.}. jßabero wir alle gtunb bereit fei)ii fol» Icn / 
Matth. 24. 
v. 
44. ginfolgentlid) vng allen »nbleben/ weß Staubet;/Würben/ ober 55e» rufj0 wir immer leben; obligen thtif / benbes p lehren / »nb ju lef tuen / was ich ju lehren pnb |U Iebrnen bterinn vortrage: ©0 beffe ict> / in Urnfe* Jwng nad) einem gnugfam potemen Patronen / mein Vertrauen nicbtobnbiUid)jti (jro. ^»oc|w. rmb ©naben gefcfjt ju baben / Daß bureb ^bre, Proteäion bnti geringe'Si'etcflcin r.icbt allein/ nacb feiner 5£eb6rfftigfcit/ werbe gebanbbabet / (onbern lumaleu aud; burd; ©erdfelbeu beller / ole" Deß ifr iciliani|d)cn Ä'önigö uionyfii i'cucbtec (obfd>on noeb fo oii öed)ter baratiffgeßanben/ als jag im 3abr fennb) corfcbeinenbeoSugenb* Jicd;t ju meinem QJorbabcn (cbetnbarer/ »n& burcbbringenDer gemad;t werDen. ®ann gleid)wie £w. ^oebw.- »nb ©naben an fiberflüffigen Meriten ibreö boben '3jertiffs i>nü ©taiibeö 5 an ^rud)t * bringenber SJorficbtigteit Sbrer WW: Oiegiming / an fiirtrcf}lid;em iiec» (taub 
mm flanb 3btcS Jpocberlcucbten ©emütbeS / tieffec ÖßilTenicbafft / erfabtner berfelben Übung' fittu» ' eben ö'ebabtben / annebmlicbcr ^reunbligEeit / »nb freunölicber ?Sereb|amfeit/ »or allen anbc* ren/pie 3bre^ boben otanbeSfepnb/ Pravaien- teremir.ireiii 2llfo leuchten (te atid? allen benfei» bigen ( wie cielmebr bem gemeinen sjjooel ''•) iu einem ?Rad)abmungS Stempel cor / an obiwer» flleicbltcbet SugenD beß ©laubenö / ber •£)0ff> nung / ber Siebe / Der ©ottesfotebt / ber 2lnbäd)t/ Der ©eiltligfeit/ berOieinigfcit/ Der35c|fbeiben» beit / Der ©anfftmutb / ber ^öemufb / Der «Olaf? figfeit; beß «!itlcpbeus ( ber SSatmberjjgteitjf ber grengebigteit gegen bie ?lrmen / Der Q5ußfee* figfeit / allerSugenD / aller Perfeftion »nD üioll* fommenbeit / fonberlid;aber ber (£rfabrung »nb ftunft / bem 2üöt %xo%\ Will fagen/ al|o ju le» ben / Daß fte / 01; ne Jorcbt oe|Jclben / alfo gottfee» ligild) eillft ( 
utique poft Nelloreos primÜ.Ti 
) JU fterben wiffen / Damit fte in S^uDen ewiglid; ju leben vermögen. i SUIetmaffen id) Demnad) »on .^er^en wiinf» fd>e/ Daß an ©w: t>od)w:»nb ©naben / als m einem 2ugenb»@piegel / ber / gieid;wie ein Con. cavum Die (gönnen« (gtraalen faffct/aüe Su» genb in fid) begreifet/ baS gange mcnfcblicbe©e» fcblecbt jü angejogener 33erf"brung eine* gleid)» förmigen Sugenb SebenS (tcb fpieglcn foüe; 211» fo i|t »nb langt an (£w: ^ocbnu.cnB ©naben «tetn geborjames 58itten / geftaltett fte gtnibig ge» ( i tub«ü 187
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.