FREIE AUSSPRACHE Aus der Vereinsversammlung kam die Anregung, die im Herbst 2005 erscheinenden Publikationen der Unabhängigen Historikerkommission Liechten- stein Zweiter Weltkrieg mit einer Vortragsreihe zu begleiten und so noch mehr publik zu machen. Die Der neu gewählte Vereins- vorstand. Von links: Irene Lingg-Beck, Veronika Marxer, Rupert Tiefentha- ler, Brigitte Haas, Eva Pepic, Fabian Frommelt und Hugo Quaderer 
Publikationen wurden im Verlag des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Vaduz, und im Chronos Verlag, Zürich, veröffentlicht. Auf diese Veröffentlichung wird an anderer Stelle die- ses Berichts ausführlicher eingegangen. Professor Hans Stricker, der Leiter des Liechten- steiner Namenbuchs, dankte abschliessend dem scheidenden Vereinsvorsitzenden Rupert Quaderer für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für das Namenbuch. Bekanntlich konnte der Werk- teil II des Namenbuchs - Personennamen - im Jahr 2002 durch einen vom Landtag genehmigten Er- gänzungskredit auf eine neue Basis gestellt wer- den, die eine wissenschaftlich fundierte Forschung und deren Abschluss im Jahr 2007 gewährleistet. Das Personen-Namenbuch wird zu je 50 Prozent vom Land Liechtenstein und von den elf liechten- steinischen Gemeinden finanziert. 272
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.