HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 2005 Tätigkeitsbericht des Vereins pro 2005 JAHRESVERSAMMLUNG 2005 Die 104. ordentliche Jahresversammlung fand am 16. April 2005 im Peter Kaiser-Saal der Musikschu- le in Eschen statt. Der Vereinsvorsitzende Rupert Quaderer begrüsste um 16 Uhr rund 50 Anwesen- de, darunter Vertreter des Landtags, Mitglieder und weitere Gäste. Daraufhin verlas Vorstandsmit- glied Veronika Marxer das Protokoll der 103. Jah- resversammlung vom 3. April 2004 in Schaan. Das Protokoll wurde einstimmig genehmigt. Der Jah- resbericht 2004 war den Mitgliedern bereits vor- gängig zugestellt worden, so dass der Vereinsvor- sitzende Rupert Quaderer lediglich einzelne wichti- ge Punkte hervorhob. Anschliessend wurden der Jahresbericht 2004 wie auch die von Georg Kieber revidierte Rechnung einstimmig genehmigt. STATUTENREVISION Der Vorstand des Historischen Vereins legte die be- reits für die Jahresversammlung 2004 vorbereite- ten neuen Statuten nochmals vor. Dem Auftrag durch die Mitgliederversammlung entsprechend wurde den Statuten eine Präambel vorangestellt, in welcher auf die kulturelle Bedeutung des Vereins explizit hingewiesen wird. Die vom Vorstand vorge- schlagenen Statuten wurden nun diskussionslos zur Kenntnis genommen und einstimmig verab- schiedet. Die Frage, ob den Statuten eine Präambel vorangestellt werden soll, wurde mit 41 zu acht Stimmen bei zwei Enthaltungen verneint. Die ge- nehmigten neuen Statuten wurden im Berichtsjahr gedruckt und allen Mitgliedern zugestellt. NEUWAHL DES VEREINSVORSTANDS Der Vereinsvorsitzende Rupert Quaderer gab sei- nen Rücktritt bekannt und dankte seinen Kollegin- nen und Kollegen im Vorstand, dem Geschäftsfüh- rer Klaus Biedermann, den Verantwortlichen der wissenschaftlichen Projekte, den Vereinsmitglie- dern sowie Sponsoren und Behörden für ihre Un-terstützung. 
Die bisherigen Vorstandsmitglieder Marie-Theres Frick, Alfred Goop und Volker Rhein- berger gaben ebenfalls ihren Rücktritt bekannt. Vorstandsmitglied Veronika Marxer würdigte die vier zurücktretenden Vorstandsmitglieder mit einer kurzen Laudatio. Dabei rief sie die wichtigsten Sta- tionen und Weichenstellungen der neunjährigen Amtszeit von Rupert Quaderer in Erinnerung. Anschliessend folgten die Wahlen für den neuen Vereinsvorstand. Die Wahlgeschäfte wurden von Claudia Heeb-Fleck geleitet, die zur Erfüllung die- ser Aufgabe von der Versammlung zur Tagespräsi- dentin gewählt worden war. Die verbleibenden bis- herigen drei Vorstandsmitglieder Eva Pepic, Fabi- an Frommelt und Veronika Marxer wurden be- stätigt und die neu vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig bzw. mit grossem Mehr in den Vorstand gewählt. Dies sind Brigitte Flaas, Irene Lingg-Beck, Hugo Quaderer und Ru- pert Tiefenthaler. Anschliessend wurden Eva Pepic zur Vorsitzenden, Irene Lingg-Beck zur Kassierin und Veronika Marxer zur Aktuarin gewählt. NEUWAHL FÜR DAS AMT DES REVISORS Auch das Amt des Rechnungsrevisors für die Man- datsperiode 2005 bis 2008 war neu zu bestellen. Der bisherige Rechnungsrevisor Georg Kieber wur- de wieder gewählt. FESTLEGUNG DER MITGLIEDERBEITRÄGE Die neu gewählte Vereinsvorsitzende Eva Pepic führte durch den abschliessenden Teil der Jahres- versammlung. Auf Antrag des neuen Vereinsvor- stands beschloss die Versammlung einstimmig, die Jahresbeiträge in der bisherigen Höhe zu belassen: 75 Franken für Einzelmitglieder, 100 Franken für Partnermitglieder, 150 Franken für juristische Per- sonen und Kollektivmitgliedschaften sowie 40 Fran- ken für Studierende, Lehrlinge und weitere Perso- nen in Ausbildung. 271
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.