LIECHTENSTEIN IM VERBANDE DES HEILIGEN RÖMISCHEN REICHES / BERND MARQUARDT Prozessrecht die «Constitutio Criminalis Carolina» (im folgenden abgekürzt: Carolina) von 1532, im gemeinwohlorientierten Öffentlichen Recht die Reichspolizeiordnungen von 1530, 1548 und 1577, im Bereich der Währungsordnung die Reichsmünz- ordnung von 1559, oder in der Sphäre des Wirt- schaftsrechts die Kommerzienordnung von 1705. Als Reichsgesetz galt auch der rezipierte justiniani- sche «Corpus Juris Civilis» in jener Interpretation, die ihm die Schule von Bologna und die obersten Reichsgerichte gegeben hatten. Zudem ergingen zahllose teils recht spezifische Einzelnormen in Reichsabschieden und Reichsschlüssen.29 Dennoch wäre es falsch, den imperialen Normen die Gel- tungskraft moderner Gesetze zu unterstellen. Wo bereits jede Vorstellung einer auch nur einigermas- sen durchstrukturierten Kompetenzverteilungsord- nung inexistent war, standen sie in einem komple- xen Bewährungsrahmen, in dem sich sowohl die kaiserliche Autorität als auch das Prinzip vom Vor- rang des Sonderrechts der kleinsten Einheit durch- 20} Pütter (1799), Band 2, S. 250 ff. sowie S. 328. 21) Missverständlich bei Beattie, David: Liechtenstein, Geschichte und Gegenwart. Triesen, 2005, S. 19. 22) Roichsmatrikel 1521 für Brandis bei: Schmauss, Johann Jacob; Senckenberg, Heinrich Christian (Hrsg.): Neue und vollständige Sammlung der Reichs-Abschiede, 2. Band. Neudruck der Ausgabe 1747. Osnabrück, 1967, S. 219. Zur Umrechnung: Corterier, Peter: Der Reichstag. Bonn, 1972, S. 44. 23) Holenstein, Andre: Bauern zwischen Bauernkrieg und 30- jährigem Krieg. München, 1996, S. 38 und S. 43; Schwennicke, Andreas: Ohne Steuer kein Staat (1500-1800). Frankfurt, 1996, S. 102. 24) Reichsabschiede 1555, § 82. Dazu etwa: Reinhard, Wolfgang: Geschichte der Staatsgewalt. 2. Auflage. München, 2000, S. 330 f. 25) Marquardt (1999), S. 290; Schulze, Winfried: Bäuerlicher Widerstand und feudale Herrschaft. Stuttgart, 1980, S. 95 ff. 26) Dazu auch: Kaiser (1989), S. 398 und S. 405 f.; Ospelt, Josef: Das Legerbuch oder Steuerbuch von 1584, In: JBL 30 (1930), S. 5-43. 27) Für Vaduz: Press (1981), S. 72. Allgemein: Schwennicke (1996), S. 66 ff. und S. 71 ff. 28) Mohnhaupt, Heinz: Gesetzgebung des Reichs und Recht des Reichs vom 16. bis 18. Jahrhundert. In: Dölemeyer, Barbara; Kippel, Diethelm (Hrsg.): Gesetz und Gesetzgebung im Europa der Frühen Neuzeit. Berlin, 1998, S. 83-108. 29) Vgl. etwa Schmauss/Senckenberg (1747). 
CHRISTO AVSPICE. PLVS VLTRA. kr 
gctroUf IteS fünfftaif 
t>nt> t&&cfl(fg«n 3W< Orbnung, Titel der Carolina von 1532 mit dem Reichswap- pen, dem von der Kaiser- krone überragten doppel- köpfigen Reichsadler 19
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.