NATIONALE IDENTITÄT WILFRIED MARXER Tabelle 21: Kumulierte und gruppierte neue Variablen (N = 607) 
Aspekt /o Ql Differenzierung (Beruf, Herkunft, Geschlecht, Alter, Konfession, Partei, Staatsbürgerschaft, Familie, Schicht, Wohnort) Ql_i Differenzierimg (individuelle) (Beruf,. Geschlecht, Familie) Ql_s Differenzierung (soziale) (Herkunft, Konfessi- on, Staatsbürgerschaft), Q3 Prägende Aspektefm Liechtenstein geboren, Staatsängehörigkeit, grossteils in Liechtenstein leben, deutsche Sprache, Katholizismus,Institutio- nen und Gesetze ächten, sich als Liechtensteiner/in fühlen, liechtensteinische Vorfahren haben) Q.5 Wichtige Aspekte (Dialekt, Landschaft; Monar- chie, Staatsbürgerschaft, Brauchtum, Katholische Kirche, l'inanzplai.z, Kleinheit des Landes, Ge- schichte des Landes) Q6 Nationalismus (lieber Bürger/in Liechtensteins, störende Aspekte, Welt wäre besser wenn alle wären,wie Liechtenstein, Liechtenstein ist besseres Land, Land unterstützen, Freude über Erfolge, wäre gerne öfter stolz) 'Q7 Internationalistisch (Import von Gütern, intefnationäle Regelungen, eigene Interessen, Bodenkauf von Ausländern, Internationale Firmen und lokales Gewerbe, freier Handel, internationale Beschlüsse befolgen, Macht internationaler Organi- sationen, kultureller Einflüss, Vorteil des Internet) 
eher bedeutend eher unbedeutend eher bedeutend eher unbedeutend eher bedeutend eher unbedeutend eher wichtig eher unwichtig eher wichtig eher unwichtig Q16 EU-Beitritt (Abstämmlings verhalten bei Frage zu EU-Beitritt) (ohne weiss nicht/k.A.; N = 526) 
46.5 53.5 61.3 38.7 34.9 65.1 63.4 36.6 56.0 44,0 eher nationalistisch 42.3 eher nicht nationalistisch 57.7 eher isolationistisch 41,0 eher internationalistisch 59.0 Q8 Assimilation (Sitten und Gebräuche beibehalten oder Anpassung an die Gesämtgesellschäft) 
multikulturell unikulturell 
33.5 66.5 Q9 Kulturelle Offenheit (Kenntnis liechtensteini- scher Sitten und.Gebräuche,.Hilfe für Minderhei- ten, Gleichstellung von Ausländern) 
eher ablehnend eher offen 
36.7 63.3 Q10 Zuwanderung (Kriminalitätsrate, Einflüss auf Wirtschaft, Arbeitsplätze, neue Ideen und Kultu- ren, Geldausgabe für Zuwanderer) 
ehernegativ eher positiv 
32.9 67.1 Qll Immigration Zukunft (Zuwanderung stark erhöhen, leicht erhöhen, auf heutigem Stand lassen, leicht reduzieren, stark reduzieren) 
erhöhen /stablisieren reduzieren 
73.3 26.6 Q14 Nationalstolz (Stolz auf eigene Staatsbürgerschaft) 
sehr stolz anderes 
42.8 57.2 dafür dagegen 
36.1 63.9 223
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.