BRANDBESTATTUNGEN AUS DER EISENZEIT VOM «RUNDA BÖCHEL» IN BALZERS / MARIANNE LÖRCHER Tier- Pathologie/ kno- Geschlecht 
Robustizität Epigenetica 
chen Fazit Bemerkungen Tendenz 
unbestimmt Cribra orbitalia ia +/— 1 Individuum, juv. MIZ 1; Seh mit Rostanhaftung; Holz- vielleicht 
bis grazil 
öder älter; evt. Weib-kohle eher weib-Uch lich indet 
eher grazil ja +/-1 Individuum, er-MIZ 
1 wachsen, eher grazil indet 
Sch robust ja +/-Reste von 1 Indivi-MIZ 
1 duum, Geschlecht in- det, adult bis matur Pp und 
LK teilwei-ia +/-1 Individuum erw. 
MIZ 3; Der Verbrennungsgrad Masse 
se robust ca. 30 bis 40 Jahre, 
schwankt von 1/11 bis IV bis V. (weiblich); 
(weiblich); dazu LB-Die meisten la-Masse liegen unter robuste LK 
Verschleppung von 1 
2,7 mm, was bedeutet, dass:es sich (männlich, 
Kind (III—IV)., inf, I, 
um Schädelfrägmente weiblicher In- LB-Ver-1 
bis 2 Jahre und 
dividuen handeln dürfte. Im Leichen- schlep-1 
Individuum erW,, brand sind jedoch auch sehr robuste sehr robust LK 
Langknochen-Fragmente enthalten mf I(TB-(II-III) 
mit Verbrennungsgrad II. Es kann sich bei den männlichen und kindlL pung?) 
chen Elementen um Leichehbrand- verschleppung handeln. Holzkohle. indet mittel 
P mit Einlagerung ja +/-1 erw. ca. 30 bis 40 
unverbrannt; Sacrumrest erw. (robuste 
von sekundär Den-Jahre, Geschlecht (eingeschleppt) und grazile tin in Pulpahöhle-unbestimmt 
MIZ l; Holzkohle Merkmale) kein •Metopisnius indet 
eher grazil Patellarest mit 
ja+/-1 jüngerer Erwach-MIZ 1; eher grazil; Holzkohle kartilaginärer 
sener, Geschlecht Exostose: die kräf-unbestimmt tigen Osteophyten weisen aurverkno- cherungen des Bandapparates am Kniegelenk indet robuste 
Linea nuchae ia +/— 1 Individuum, MIZ 3 bis 4; unverbrannte Elemente und grazile suprema fehlt 
+/— spätadult, Ge-eingeschleppt. Verbrannt evtl. 2 Indi- Elemente 
schlecht unbestimmt 
viduen (robuste und grazile Elemen- te); Holzkohle indet unbestimmt 
nein nicht repräsentativ uncharakteristisch; sehr kleinstücki- ges Material (männlich?) robuste 
Cribra orbitalia, ja +/-1 
Individuum (sp. 
MIZ 3, Mehrfachbestattung; Holz- frühmatur; und grazile beginnend und 
juv.) bis frühadült kohle (weiblich?) Elemente fortgeschritten (weiblich); 1 Indi- sp. juv. bis kein Metopismus 
viduum frühmatur frühadült; 
(männlich); (indet) inf. I 1 Individuum inf. I, (4 bis 6 Jahre) 207
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.