HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 2003 Anlässe, die Besprechung von geplanten Publikatio- nen sowie die Betreuung der von Verein getragenen wissenschaftlichen Projekte. Für das Liechtensteini- sche Urkundenbuch, dessen Finanzierung nur bis Mitte 2004 gewährleistet war, musste ein neuer Ver- pflichtungskredit vorbereitet werden. Hier leisteten Vorstand und Geschäftsstelle die wesentlichen Vor- arbeiten, welche dann in einen entsprechenden «Be- richt und Antrag» der Regierung mündeten. Der Landtag genehmigte schliesslich am 27. November 2003 diesen «Bericht und Antrag»: Mit Sprechung ei- ner Kreditsumme von 560 000 Franken ist die Wei- terarbeit am Liechtensteinischen Urkundenbuch für die Dauer von Juli 2004 bis Juni 2010 gewährleistet. Der Vereinsvorsitzende Rupert Quaderer vertrat den Historischen Verein im Berichtsjahr 2003 an der «Gesprächsrunde Kultur», zu der das Ressort Kultur der liechtensteinischen Regierung einlud. Stellver- tretend für den Verein nahm Rupert Quaderer auch Einsitz in der Projektgruppe «200 Jahre Souveränität des Fürstentums Liechtenstein 2006». Ziel dieser Ar- beitsgruppe der Regierung war es, Ideen zur Gestal- tung dieses bedeutsamen Jubiläums zu sammeln und zu koordinieren. Geschäftsführer Klaus Biedermann vertrat auch im Berichtsjahr 2003 den Historischen Verein in der Denkmalschutz-Kommission der Regierung, zusam- men mit Herrn Urs Clavadetscher, Felsberg, und Frau Dagmar Streckel, Schaan. 
Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer an der Jahresversammlung. Von links nach rechts: Alfred Goop, Klaus Biedermann, Marie-Theres Frick, Eva Pepic, Volker Rheinberger, Rupert Quaderer und Fabian Frommelt. Auf dem Bild fehlt Veronika Marxer. 259
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.