DIE FUNDMÜNZEN VOM KIRCHHÜGEL BENDERN HARALD RAINER DERSCHKA CU; 3,137 g; 18,9/ 
CU; 3,19 g; 19,0/18,9 mm; 18,9 mm; 360°; 
360 ; A 1/1, K 3/2. A 0/0, K 3/3. 
Kirchhügel, Nordwest- Jaeckel, Habsburg, 
hang. Nr. 373, S. 153. 
Inv.-Nr. KO308/O313. Kirchhügel, Ostgarten. 223 Österreich, Kaiser- Inv.-Nr. K0308/0156. tum, Franz Joseph I. 218 Österreich, Kaiser-, 
\ IT J| TAT' "1(^*9*1 2 Heller, Wien 1911. tum, Franz Joseph I. 
Typ wie vor. 2 Heller, Wien 1895. 
CU; 3,18 g; 18,9/18,9 mm; Typ wie vor. 
360°; A 1/1, K 2/2. CU; 3,390 g; 19,1/ 
Tr • 11" .1 AT 1 Kirchhugel, Nordwest- 19,0 mm; 360°; 
hang. Al/1, K 1/1. 
Inv.-Nr. K0308/0311. Kirchhügel, Nordwest- hang. 
224 Österreich, Kaiser- Inv.-Nr. K0308/0077. 
tum, Franz Joseph I. 2 Heller, Wien 1911. 219 Österreich, Kaiser-Typ 
wie vor. tum, Franz Joseph I. 
CU; 3,29 g; 19,0/19,0 mm; 2 Heller, Wien 1896. 
360°; A 1/1, K 2/2. Typ wie vor. 
' 11"* — 1 \T 1 Kirchhugel, Nordwest- CU; 2,885 g; 18,9/ 
hang. 18,8 mm; 360°; 
Inv.-Nr. K0308/0314. A 2/2, K 3/2. Kirchhügel, Nordwest-225 
Österreich, Kaiser- hang. 
tum, Franz Joseph I. Inv.-Nr. K0308/0079. 
2 Heller, Wien 1912. Typ wie vor. 220 Österreich, Kaiser-CU; 
3,32 g; 19,0/19,0 mm; tum, Franz Joseph I. 
360°; A 1/1, K 2/2. 2 Heller, Wien 1901. 
Kirchhügel, Nordwest- Typ wie vor. 
hang. CU; 3,10 g; 18,9/18,9 mm; 
Inv.-Nr. K0308/0312. 360°; A 1/1, K 1/1. Kirchhügel, Nordwest-226 
Österreich, Kaiser- hang. 
tum, Franz Joseph I. Inv.-Nr. K0308/0310. 
10 Heller, Wien 1893. Vs.: Gekrönter Doppelad- 221 Österreich, Kaiser-ler 
mit Brustschild. tum, Franz Joseph I. 
Rs.: 10/ 1893 in Kartu- 2 Heller, Wien 1904. 
sche. Typ wie vor. 
NI; 2,896 g; 19,1/ CU; 3,22 g; 18,9/18,9 mm; 
19,1 mm; 360°; 360°; A 1/1, K 2/2. 
A 1/1, K 1/1. Kirchhügel, Nordwest-Jaeckel, 
Habsburg, hang. 
Nr. 374, S. 153. Inv.-Nr. K0308/0315. 
Kirchhügel, Nordwest- hang. 222 Österreich, Kaiser-Inv.-Nr. K0308/0075. tum, Franz Joseph I. 2 Heller, Wien 1906. Typ wie vor. 167
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.