Vs.: X ALBERTVS-DVX- BAVARIET506 ; Rauten- schild. Rs.: X IVSTO-NON-DERE- LINqlTVR ; Löwe nach herald, rechts. AR; 1,705 g; 21,8/ 21,2 mm; 330°; A 2/2, K 1/1; eingerissen. Vgl. Hahn, Typenkatalog, Nr. 7, S. 23. Kirchhügel, Südgarten. Inv.-Nr. K0308/0095. 48 Bayern, Kurfürsten- tum, Maximilian I. Pfennig, München 1644. Vs.: Rautenschild zwi- schen 16-44 unter + C +, Fadenkreis. BI; 0,265 g; 12,6/ 10,6 mm; einseitig; A 1, K 1; verbogen. Hahn, Typenkatalog, Nr. 87, S. 48. Kirchhügel, Nordosthang. Inv.-Nr. K0308/0098. 49 Bayern, Kurfürsten- tum, Maximilian I. Halbbatzen, München 1624. Vs.: • M-C-P-R-V-B-D-S-R-I- A-E-E ; Rautenschild. Rs.: SOLI-DEO-GLORIA- 16-24 ; Reichsapfel mit Wertzahl Z. BI; 1,044 g; 18,4/ 18,1 mm; 360°; A 1/1; Kl/1. Hahn, Typenkatalog, Nr. 93, S. 48. Altes Pfarrhaus (Pfarrstall). Inv.-Nr. K0308/0096. 50 Bayern, Kurfürsten- tum, Maximilian I. Halbbatzen, München 1623-1651. Vs.: * M-C-P-R-V-B-D-S-R-I- A-E-E; Rautenschild. Rs.: -SOLI-DEO-GLORIA- ; Reichsapfel mit Wert- zahl Z. 
# 
AR; 0,972 g; 18,6/ 17,8 mm; 360°; A 1/1; K 1/1. Hahn, Typenkatalog, Nr. 92, S. 48. Kirchhügel, Nordosthang. Inv.-Nr. K0308/0097. 51 Chur, Hochstift, Bf. Peter II. Rascher. Pfennig, Chur 1581-1601. Vs.: []-[ ]-C, Wappen- schild (Löwe nach herald, links). BI; 0,131 g; 13,6/12,6 mm; einseitig; A 2, K 3; schüsseiförmig, ausgebro- chen. Trachsel, Graubünden, Nr. 68, S. 36. Kirchhügel, Nordwest- hang. Inv.-Nr. K0308/0063. 52 Chur, Hochstift, Bf. Johann V. Flugi von Aspermont. Pfennig, Chur 1601-1627. Vs.: Wappenschild (drei Schwanenhälse). BI; 0,13 g; 13,9/10,5 mm; einseitig; A 1, K 2; frag- mentiert, flachgedrückt. Divo/Tobler 17. Jh., Nr. 1465, S. 331. Kirchhügel, Ostgarten. Inv.-Nr. K0308/0165. 53 Chur, Hochstift, Bf. Johann V. Flugi von Aspermont. 2 Pfennig, Chur 1601-1627. Vs.: Drei Wappenschilde (Doppeladler, drei Schwa- nenhälse, Steinbock nach herald, rechts), Wertzahl 2, Gerstenkornkreis. BI; 0,326 g; 15,5/ 15,1 mm; einseitig; A 1, K 1; dezentrierte Prägung, gerissen. Divo/Tobler 17. Jh., Nr. 1464 a, S. 330.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.