36 Württemberg, Graf- schaft, Eberhard III. Heller, Stuttgart 1404-1423. Vs.: Jagdhorn im Vier- schlag. Rs.: Gabelkreuz mit Punk- ten in den Gabeln, breiter Fadenkreis. BI; 0,360 g; 16,3/ 14,4 mm; Stempelstellung unbest.; A0/0, K 1/1; schwach ausgeprägt, aus- gebrochen, eingerissen. Klein/Raff 4, Nr. 7, S. 26. Kirche. Inv.-Nr. K0308/0020. 37 Württemberg, Graf- schaft, unbestimmter Münzherr. Pfennig, Stuttgart 1400-1500. Vs.: Flächiges Jagdhorn mit Band aus gedrückten Perlen, Perlkreis. AR; 0,289 g; 14,5/ 13,6 mm; einseitig; A 2, K 1; eingerissen. Vgl. Klein/Raff 4, Nr. 16, S. 31. Kirche. Inv.-Nr. K0308/0021. 
• 39 Zürich, Stadt. Hälbling, Zürich um 1424. Vs. Äbtissin mit Haube zwischen Z-I/V, glatter Wulstrand. BI; 0,115 g; 13,5/ 11,5 mm; einseitig; A 1, K 1; ausgebrochen. Vgl. Schwarz, Zürich, Nr. 36, S. 138. Kirchhügel, Ostgarten. Inv.-Nr. K0308/0197. 40 Zürich, Stadt. Hälbling, Zürich um 1424. Vs. Äbtissin mit Haube zwischen Z-I/V, glatter Wulstrand. BI; 0,160 g; 13,0/ 12,1 mm; einseitig; A 1, K 1; ausgebrochen. Vgl. Schwarz, Zürich, Nr. 36, S. 138. Kirchhügel, Nordosthang. Inv.-Nr. K0308/0198. 38 Zürich, Stadt. Pfennig, Zürich um 1400. Vs.: Äbtissin mit Schleier von vorn zwischen 3-I/V und zwei Punkten, glatter Wulstrand mit drei Punk- ten. AR; 0,232 g; 16,5/ 15,4 mm; einseitig; A 2, K 1; ausgebrochen, schwach ausgeprägt. Vgl. Schwarz, Zürich, Nr. 34, S. 138. Kirche. Inv.-Nr. K0308/0013.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.