DIE FUNDMÜNZEN VOM KIRCHHÜGEL BENDERN HARALD RAINER DERSCHKA 9 verschollen 
18 Chur, Hochstift, Bf. Ortlieb von Brandis. Pfennig, Chur 1458-1491. Vs.: Steinbock nach he- rald, rechts in spanischem Schild, darüber 0, darun- ter Kringel, Perlkreis. AR; 0,231 g; 13,9/ 12,5 mm; einseitig; A 3, K 1; ausgebrochen, eingerissen. Vgl. Trachsel, Graubün- den, Nr. 27, S. 25; Tobler, Chur, Typ 1, S. 243. Kirche. Inv.-Nr. K0308/0010. 19 Chur, Hochstift, Bf. Heinrich von Hewen. Pfennig, Chur 1491-1503. Vs.: Steinbock nach he- rald, rechts, darüber Stern, darunter h. BI; 0,22 g; Vgl. Trachsel, Graubün- den, Nrn. 30-31, S. 26. Kirche. Inv.-Nr. K0308/0011. 20 Freiburg im Üecht- land, Stadt. Pfennig, Freiburg 1435-1446. Vs.: Burg, darüber Zährin- geradler, darunter Kringel; im Feld zwei Punkte, Hohlring. AR; 0,167 g; 13,5/ 12,4 mm; einseitig; A 1, K 1; eingerissen. Morard/Cahn/Villard, Fribourg, Nr. 1, S. 150. Kirchhügel, Ostgarten. Inv.-Nr. K0308/0186. 21 Görz, Grafschaft, Leonhard. Vierer, Lienz um 1454-1500. Vs.: O LeOnhARDVS ; Wappenschild (schrägge- teilt: Balken, Löwe) im Fadenkreis. 
L 
Rs.: COmeS, Haken, G0- RIC[ ]; Kreuz, in den Zwickeln fünfblättrige Rosetten. BI; 0,348 g; 14,8/ 14,2 mm; 240°; A 3/3, K 2/2; ausgebrochen. Vgl. CNAI, K45, S. 373; CNI VI, Nr. 26, S. 66. Kirchhügel, Nordwest- hang. Inv.-Nr. K0308/0068. 22 Görz, Grafschaft, Leonhard. Vierer, Lienz um 1454-1500. Vs.: Legende unkenntlich; Wappenschild (schrägge- teilt: Balken, Löwe). Rs.: unkenntlich. BI; 0,111 g; 12,0/8,5 mm; Stempelstellung unbest.; A2/0, K 3/3; fragmentiert. Vgl. CNA I, K 45-46, S. 373; CNI VI, Nrn. 26 ff., S. 66-67. Kirchhügel, Nordwest- hang. Inv.-Nr. K0308/0069. 23 Luzern, Stadt. Haller, Luzern um 1425. Vs.: Bischofshaupt von vorn zwischen L-V, Hohl- ring. BI; 0,143 g; 13,0/ 11,8 mm; einseitig; A 0, K 1; ausgebrochen, flach- gedrückt. Zäch, Luzern, H 2.3, S. 335. Altes Pfarrhaus (Pfarrstall). Inv.-Nr. K0308/0189. 24 Nürnberg, Stadt. Heller, Nürnberg 1470-1473. Vs.: Stadtschild (gespalten: Adler, Sparren). Rs.: n im Vierschlag. BI; 0,124 g; 11,6/ 10,5 mm; 330°; A 3/3, K 3/3. 135
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.