INVENTAR-NUMMER 3 Datum 1722 Technik Öl auf Holz Format 88 x 60,5 cm Bildinhalt Über den Wolken thront die Himmelskönigin, umgeben von den Heiligen und Engeln, einer Sacra Conversazione gleich; darunter in hügeliger Landschaft weidendes Vieh mit einem aufgeregt gestikulierenden Hirten, der auf die im Bild rechts unten liegende - wohl verendete Kuh - hin- deutet. Damit ist auch der eigentliche Grund dieses Ex Vo- tos gegeben Inschrift «Anno 1722 hat die Ehrsame Gemain Schan zue Ehren der seligsten Jungfrau Und Mutter Gottes Maria dise Opf- fer-Taffel hie her Verlobt Und hat durch die Fürbitt der Mutter Gottes, hl. Martin und Ignatiy, die leidige Vieh pest Gott sey dank Nach Gelassen.» Herkunft Dux-Kapelle Schaan Heutiger Standort Original im Liechtensteinischen Landesmuseum Bemerkungen Terra Plana, 4, 2001, S. 35 
INVENTAR-NUMMER 4 Datum 1727, monogrammiert: j~j. Technik Öl auf Leinwand Format 43 x 37,5 cm Bildinhalt Im linken oberen Bildteil sind Maria von Dux mit dem Je- suskind und der hl. Josef mit dem Lilienzweig in der Lin- ken im Wolkenkranz dargestellt. Der Blick des Betrach- ters richtet sich in eine Schlafkammer mit einem Pfosten- bett, in dem eine kranke oder sterbende Frau liegt, an- dächtig den Rosenkranz betend. Rechts davor befindet sich ein Tisch mit Kruzifix, Zinnkrug, Teller und anderen Gerätschaften, vielleicht Teile einer Versehgarnitur Inschrift «EX VOTO. 1727. I lerkunft Dux-Kapelle Schaan Heutiger Standort Das Original ist ausgestellt im Ortsmuseum DoMus, Schaan Bemerkungen keine 312
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.