1901 BIS 2001: DIE ERSTEN HUNDERT JAHRE DES HISTORISCHEN VEREINS / KLAUS BIEDERMANN gen bei den Alamannenfriedhöfen von Schaan im Jahr 1934320 sowie von Eschen32' in den Jahren 1953 und 1954.322 Der vielseitig interessierte und begabte Anton Frommelt förderte auch die geologische Erfor- schung Liechtensteins und schenkte dem Histo- rischen Verein im Jahr 1953 seine Sammlungen auf diesem Gebiet. Sein Engagement für die Geo- logie kam bereits 1933 zum Ausdruck, als er an der Jahresversammlung über fossile Funde im Liech- tensteiner Unterland berichtete. Er bezog sich da- bei vor allem auf seine Beobachtungen und Funde im Steinbruch «Limseneck» bei Ruggell.323 Anton Frommelt regte zur weiteren geologischen Erfor- schung Liechtensteins an. Unter der Leitung von Professor Joos Cadisch von der Universität Bern arbeiteten dann drei junge Schweizer Geologen ab 1945 an Dissertationen über die Geologie Liechten- 311) Ebenda, S. 9 f. - Zu den genannten Ausgrabungsstätten vgl. Ausführungen auf S. 108 f. in diesem Bericht. 312) Protokoll der Jahresversammlung vom 8. November 1936 in Eschen. 313) JBL 4 (1904), S. 145-168 beziehungsweise JBL 14 (1914), S. 11-17. 314) JBL 36 (1936), S. 5-12. - Etwas im Schatten dieser Tätigkeiten steht Egon Rheinbergers weiteres öffentliches Wirken: Mehrere Jahre war er Gemeinderat in Vaduz, ab 1907 Vorstandsmitglied des Elektrizitätswerks in Vaduz sowie von 1914 bis 1918 Landtagsabge- ordneter. 
Prägende Persönlichkeiten des Historischen Vereins. Von links nach rechts: Egon Rheinberger, Eugen Nipp und Anton Frommelt 315) Felix Marxer: Prof. Dr. Eugen Nipp, Fürstlicher Studienrat t 20. Juni 1960. In: JBL 60 (1960), S. I-VI. 316) So die Beiträge: Liechtensteiner Sagen. In: JBL 24 (1924), S. 89-94 und: Alte Sprachüberreste und fremdes Sprachgut in Liechtenstein. In: JBL 24 (1924), S. 95-114. 317) Biographische Notizen zusammengefasst nach: Ralph Kellen- berger, Martin Frommelt: Ein visionärer Realist. Anton Frommelt 1895-1975. Der Maler und Kunstvermittler. Vaduz. 1995, S. 12 f. 318) Vgl. auch Felix Marxer: Fürstlicher Rat Kanonikus Anton Frommelt, Alt-Regierungschefstellvertreter, Alt-Landtagspräsident, t 7. Oktober 1975. In: JBL 75 (1975), S. Xl-XV. 319) Zu dieser Ausgrabung siehe auch Bericht von Anton Frommelt: Die Ruine Schalun. In: JBL 39 (1939), S. 5-32. 320) Anton Frommelt: Alemannengräber in Schaan. In: JBL 34 (1934), S. 3-16. - Vom selben Autor: Alemannengräber Schaan. In: JBL 38 (1938), S. 87-94. 321) Anton Frommelt: Alamannenfriedhof in Eschen. In: JBL 54 (1954), S. 49-58. 322) Zu diesen beiden Ausgrabungen siehe auch Ausführungen auf S. 112-114. 323) Sein Referat ist abgedruckt im Jahrbuch Band 34 (1934), S. 17-32. 77
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.