FESTANSPRACHEN ZUM 100-JAHR-JUBILÄUM QUADERER / FRICK / OSPELT / RHEINBERGER Dem Verständnis Bahn brechen Sehr geehrte Anwesende, «Hier sind wir versammelt zu löblichem Tun». Gemäss diesem Motto sind wir heute, am 17. Feb- ruar 2001, hier im Vaduzer Rathaussaal zusam- mengekommen. Das «löbliche Tun» besteht darin, das 100-Jahr-Jubiläum des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein feierlich zu bege- hen. Als erstes möchte ich Sie alle im Namen des Historischen Vereins begrüssen. Ich begrüsse die Vertretung der Regierung, die Landtagsmitglieder, die Vertreter der Gemeinden und der verschiede- nen Vereine und Vereinigungen aus dem In- und Ausland. Ich heisse unsere Ehrenmitglieder will- kommen und natürlich auch alle Mitglieder sowie alle Freundinnen und Freunde des Vereins. Sie alle zeigen uns mit Ihrer Präsenz die Wertschätzung, die Sie dem Historischen Verein entgegenbringen. Dafür möchte ich Ihnen meinen herzlichen Dank aussprechen. Sie werden verstehen, sehr geehrte Anwesende, dass ich den heutigen Anlass nutze, einige grund- sätzliche Gedanken zum Historischen Verein und seinem Wirken zu äussern. Dabei sei vorgegeben, dass «löbliches Tun» nicht nur darin bestehen muss, ein Loblied zu singen, auch kritische Gedan- ken müssen eigentlich erwünscht oder mindestens erlaubt sein. Lassen Sie mich mit einem Zitat aus dem Jahre 1914 beginnen: «Dennoch ist es an der Zeit, sich auf die Posten zu stellen und jene vom historischen Verein angewiesenen Bahnen zu verfolgen ... So- lange das Verständnis nicht in ihnen [den Leuten] selbst lebendig geworden ist, werden alle Predigten mit einem mitleidigen, überlegenen Lächeln aufge- nommen und man muss froh sein, wenn man nicht Händel bekommt. Zuerst hat man dem Verständnis Bahn zu brechen.» So steht es geschrieben in den «Oberrheinischen Nachrichten» vom 25. Juli 1914. Diese Meinung - geäussert kurz vor dem Aus- bruch des Ersten Weltkrieges - bringt einen Grund- gedanken zum Ausdruck, der als programmatische Devise auch heute noch Aussagekraft besitzt. Das Zitat weist auf eine zentrale Aufgabe hin, die der Hi- storische Verein in seiner 100-jährigen Geschichte immer wieder wahrzunehmen suchte: «Dem 
Ver-100 
JAHRE HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN Einladung zur Jubiläumsversammlung Der Vorstand des Historischen Vereins freut sich, die Bevölkerung zu unserer Jubiläumsversammlung «100 Jahre Historischer Verein für das Fürstentum Liechtenstein» einladen zu dürfen am Vorankündigung der Jubiläumsversammlung in den liechtensteinischen Tageszeitungen 3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.