Robert Allgäuer als Bibliothekar und Rudolf Rhein- berger als weiteres Mitglied.100 Alexander Frick trat 1981 als Vorstandsmitglied zurück. An seiner Stelle wurde Alois Ospelt, Lan- desbibliothekar und -Archivar, neu in den Vereins- vorstand gewählt. Er übernahm das Amt des stell- vertretenden Vereinsvorsitzenden.101 Die übrigen Vereinsmitglieder wurden an der Jahresversamm- lung im Frühjahr 1981 bestätigt.102 Der Vereinsvorsitzende Felix Marxer stellte 1986 sein Amt zur Verfügung. Zu seinem Nachfol- ger wurde Alois Ospelt gewählt. Schriftführer Karl Hartmann trat ebenfalls aus dem Vorstand zurück. Neu in den Vereinsvorstand wurden Norbert W. Hasler und Rupert Quaderer gewählt. Die einzel- nen Aufgaben wurden im neuen Vereinsvorstand wie folgt verteilt: Robert Allgäuer wurde Jahrbuch- Redaktor - dieses Amt hatte bisher der jeweilige Vereinsvorsitzende wahrgenommen - Norbert W. Hasler wurde Konservator, Rupert Quaderer fun- gierte als Schriftführer und Rudolf Rheinberger wurde stellvertretender Vereinsvorsitzender.103 Der Vereinsvorsitzende Alois Ospelt gratuliert Marie-Theres Frick 1991 zur Wahl in den Vereins- vorstand. Damit nahm erstmals eine Frau Einsitz im Vorstand des Histori- schen Vereins. 
Josef Wolf trat auf Anfang 1990 als Kassier und Vorstandsmitglied zurück. An der Jahresversamm- lung 1990 wurde Gymnasiallehrer Helmut Konrad neu in den Vereinsvorstand gewählt. Das Vor- standsmitglied Norbert W. Hasler übernahm von Josef Wolf das Amt des Vereinskassiers.104 Erstmals in der nunmehr 90-jährigen Vereins- geschichte wurde 1991 mit der Juristin Marie-Theres Frick eine Frau in den siebenköpfigen Vorstand ge- wählt. Sie trat an die Stelle von Rudolf Rheinberger, der als Vorstandsmitglied seine Demission einge- reicht hatte. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wur- den in ihren Funktionen bestätigt.105 In der Nachfolge von Rudolf Rheinberger wurde Georg Malin neuer stellvertretender Vereinsvorsitzender.106 Die Rücktritte des Vereinsvorsitzenden Alois Ospelt sowie der Vorstandsmitglieder Robert All- gäuer und Georg Malin kündigten grössere Verän- derungen für das Wahljahr 1996 an. Neuer Ver- einsvorsitzender wurde 1996 Rupert Quaderer; sein Amt als Schriftführer übernahm das bisherige Vorstandsmitglied Helmut Konrad. Norbert W. Has- ler wurde als Vorstandsmitglied bestätigt, gab je- doch das Amt des Kassiers an das neu gewählte Vorstandsmitglied Alfred Goop ab. Ebenfalls neu in den Vereinsvorstand wurden Veronika Marxer und Volker Rheinberger gewählt.107 In dieser Zusam- mensetzung wurde der Vereinsvorstand an der Jahresversammlung 1999 bestätigt.108 Die Aufgabe des Jahrbuch-Redaktors, von Vor- standsmitglied Robert Allgäuer für die Bände 85 bis 94 wahrgenommen, wurde ab Band 95 an Geschäftsführer Klaus Biedermann übertragen, der seit September 1995 beim Historischen Verein mit einem Teilzeitpensum angestellt ist.109 MITGLIEDER Mitglied des Vereins, so wurde es 1901 beschlos- sen, «konnte jeder unbescholtene In- und Aus- länder werden, der das 18. Lebensjahr vollendet hat». Der Vereinsvorstand entschied über die Auf- nahme neuer Mitglieder.110 Es wurde auch festge- legt, dass alle Mitglieder das Jahrbuch erhielten - 48
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.