Drei Beispiele aus der Sammlung von Christ- baumständern aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts 
Christbaumständer, um 1930. Gusseisen durch- brochen, über kreisrundem Grundriss. Mit figura- ler Ornamentik und Aufschrift in Gold: «Christ- kindchen komm in unser Haus, Leer' die grosse Tasche aus». Grün lackiert. 0 unten 25,5 
cm, 0 innen 5,6 cm. E 2000/173. Ehemalige Sammlung Arthur Reutimann, Buchs. Christbaumständer, um 1930. Gusseisen, durchbrochen, über sternförmigem Grundriss, grün lackiert, Sterne vergoldet, mit Stech- lorbeerornament. 27 x 27 
cm, 0 innen 6 cm. E 2000/174. Ehemalige Sammlung Arthur Reutimann, Buchs. Christbaumständer, um 1920. Gusseisen, durch- brochen, über quadratischem Grundriss, grün, rot, gold und silber gefasst. 29 x 29 cm, H. 15 
cm, 0 innen 7 cm. E 2000/175. Ehemalige Sammlung Arthur Reutimann, Buchs. TIBETICA Ritualgerät (Torchä). Wasseropfer. Kupfer, Silber, getrieben, ziseliert, mit Türkis besetzt. Dieses Ritualgerät besteht aus einer niedrigen Kanne, einem kleinen Teller mit Dreifuss-Ständer und einer Schüssel. In den Morgenstunden werden den Jambhalas, Nagas und den rangniederen Geistern, die durch den Klang der Zimbeln (tin-sags) her- beigerufen werden, Wassergaben gespendet. Kupferbecken mit Silberringbeschlag und Silber- rand, Höhe 6,5 
cm, 0 24,5 cm; Dreifuss-Ständer, Kupfer / Silber massiv, Höhe 10 cm; silberne Schale, getrieben, massiv, Höhe 2 
cm, 0 10,8 cm; Wasserkännchen mit silberdekoriertem und -umrandetem Deckel. Kleiner seitlicher Henkel, Ausguss mit Silberornamenten und Türkis ver- ziert, Höhe zirka 9,5 cm. E 2000/164. Zeremoniengefäss für Tee. Kupfer, mit Silber- ornament-Applikationen. Höhe zirka 32 cm, Breite 8 cm, 
Fuss 0 9 cm. E 2000/159. 358
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.