ZUM GEDENKEN AN DIE VERSTORBENEN VORSITZENDEN DES HISTORISCHEN VEREINS / ALOIS OSPELT Prähistorische Funde im Eschner Riet. (Kurzbe- richt). In: JBL 56 (1956), S. 73-74. Neue Ansätze und zeit- gemässe Formen. In: Das Fürstentum Liechtenstein im Wandel der Zeit und im Zeichen der Souveränität. Vaduz, 1956. S. 137-144. Die Walser am Triesen- berg. (Zum Vortrag von David Beck «600 Jahre Walser am Triesenberg»). In: Davoser Revue 31 (1956) , Nr. 3, S. 47-49. Zeugen urgeschichtlicher Besiedlung des Rheintals im Museum Vaduz. In: Unser Rheintal 13 (1956), S. 98-104. Gaflei. Aus der Geschichte der Alpe und des Kurhau- ses. In: Bergheimat 1956, S. 32-42. Rund um den Schönberg im Winter. In: Bergheimat 1956, S. 61-64. Ferdinand Nigg, Regie- rungschef-Stellvertreter: t 13. Juli 1957. In: JBL 57 (1957) , S. I-V. Das Kastell Schaan. In: JBL 57 (1957). S. 229-272. Neolithikum. (Eundbe- richt). In: JBL 57 (1957), S. 273-276. Bronzezeit. (Fundbericht). In: JBL 57 (1957), S. 277-278. Römische Zeit. (Fundbe- richt). In: JBL 57 (1957), S.280-281. Mittelalter. (Fundbericht). In: JBL 57 (1957), S. 281. 
Das römische Kastell von Schaan. In: Limes-Studien, o. 0., o. J. (ca. 1957), S. 31-33. Haus, Hütte und Stall bei den Waisern am Triesen- berg. In: Bergheimat 1957, S. 45-59. Ausgrabung St. Peter in Schaan 1958. (Vorläufiger Grabungsbericht). In: JBL 58 (1958), S. 283-293. Römerzeit. (Fundbericht). In: JBL 58 (1958), S: 323-327. Die Ausgrabung am spätrömischen Kastell von Schaan. In: Ur-Schweiz Nr. 1 (1958), S. 9-16. Neolithikum. (Fundbe- richt). In: JBL 59 (1959), S. 375-377. Mittelalter-Neuzeit. (Fund- bericht). In: JBL 59 (1959), S.379-380. Der Mensch der Vorzeit in den Alpen. In: Bergheimat 1959,S.33-43. Exkursion anlässlich der Tagung des West- und Süddeutschen Verbandes für Altertumsforschung in Vorarlberg und Liechten- stein am 14. und 15. Juni 1957. In: Jahrbuch des Vorariberger Landesmu- seumsvereins 1958/59. Bregenz, 1960, S.245-248. Liechtensteinisches Lan- desmuseum Vaduz. Vaduz, 1960. Fundberichte. In: JBL 60 (1960), S. 217-221. Das Wichtigste aus der Urgeschichte, o. 0. (Va- duz), o. J. (i960). 
D Sähati (Kindbettbesuch). In: Liechtensteiner Mund- arten. Aufgenommen im September 1960. Zürich: Phonogrammarchiv der Universität. Vom Kulm zum Rätikon- kamm. Eine Gratwande- rung. In: Bergheimat 1960, S. 69-76. Von den Flurnamen im liechtensteinischen Berg- gebiet. In: Bergheimat 1961, S. 36-42. Fürstlicher Rat Joseph Ospelt a. Regierungschef, t 1. Juni 1962. In: JBL 62 (1962), S. V-XIL Neu-Schellenberg. Gra- bungsbericht. In: JBL 62 (1962), S. 3-49. Fundberichte. In: JBL 62 (1962), S. 151-155. Das spätrömische Kastell und die St. Peterskirche in Schaan. Basel: Schweizeri- sche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte der Schweiz, 1962. D Sähati. In: Holder- bluescht. Ein alemanni- sches Mundart-Lesebuch mit Beiträgen aus der deutschsprachigen Schweiz und ihrer aleman- nischen Nachbarschaft: aus Baden, dem Elsass, Vorarlberg, Liechtenstein und den Walsersiedlungen im Piemont. Hrsg. v. Georg Thürer. Aarau, 1962. Das römische Kastell von Schaan, o. 0., o. J. (ca. 1962). Fund einer Bronzelanzen- spitze auf der Alp Sücka. (Fundbericht). In: JBL 63 (1964), S. 171-173. 
Ein römisches Strassen- stück in Schaan? (Fundbe- richt). In: JBL 63 (1964), S. 174-179. Gräberfunde in Schaan. (Fundbericht). In: JBL 63 (1964), S. 179-183. Auf Römerspuren in Liech- tenstein. In: Bodensee Hefte. Jg. 15 (1964), Nr. 6, S. 34-36. Der prähistorische und spätrömische Siedlungs- platz «Auf Krüppel» ob Schaan. In: JBL 64 (1965), S. 5-51. D Walsar am Trisnar- bäärg. (= Die Walser am Triesenberg). In: Heimeli- ge Zeiten (z. T. auch harte Zeiten) 1 (1983), S. 2. Bim Stäg dinna. In: Heimelige Zeiten 2 (1984), S. 11-13. D Sähati. In: Heimelige Zeiten 2 (1984), S. 9-10 (Titel: D Zähati). Us miira Buabaziid: Dr Trischschalfink. (= Aus meiner Bubenzeit: Der Trischelfink). In: Heimelige Zeiten 2 (1984), S. 14-15. Van ünschm Schualwäg. In: Heimelige Zeiten 2 (1984), S. 16-18. (Titel: Va n ünscham Schualwäg). 193
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.