1901 BIS 2001: DIE ERSTEN HUNDERT JAHRE DES HISTORISCHEN VEREINS / KLAUS BIEDERMANN den.529 1960 konnte jedoch mit der Ausgrabung be- gonnen werden. Die von David Beck geleiteten Konservierungs- und Wiederherstellungsarbeiten dauerten bis 1964. Erste Sondierungsgrabungen, 1956 auf der Unteren Burg durchgeführt, deuteten auf eine Besiedlung dieses Platzes bereits in der Jungsteinzeit hin.53" Umfangreiche Ausgrabungen, von Jakob Bill in den Jahren 1978 bis 1980 gelei- tet,531 bestätigten diese Vermutung. Es zeigte sich jedoch, dass das Gebäude der Unteren Burg - bis dahin fälschlicherweise «Alt-Schellenberg» genannt - jünger als die Obere Burg ist, die - ebenfalls zu Unrecht - als «Neu-Schellenberg» bekannt war.532 KIRCHHUGEL BENDERN Umfassende Ausgrabungen in und bei der Kirche in Bendern fanden in den Jahren 1969 bis 1977 unter der Leitung von Georg Malin statt. Sie beleg- ten, dass der Kirchhügel Bendern seit der Bronze- zeit besiedelt war. Ebenso wurde ein Hofgebäude aus dem 6. Jahrhundert nachgewiesen. Ebenfalls belegt wurden zehn Bauperioden der christlichen 524) Rudolf Degen: Liechtenstein zwischen Antike und Spätmittelal- ter. In: helvetia archaeologica. lieft Nr. 34/36. Basel/Zürich. 1978, S. 202-222, hierS. 215. 525) Protokoll der Jahresversammlung vom 9. November 1947 in Schaan. 526) Hans-Jörg Kellner: Das Kastell Schaan und die Spätzeit der römischen Herrschaft. In: helvetia archaeologica, Heft Nr. 34/36. Basel/Zürich, 1978, S.187-201. 527) Rudolf Degen: Liechtenstein zwischen Spätantike und Mittelalter. In: helvetia archaeologica, Heft Nr. 34/36. Basel/Zürich, 1978, S. 202-222, hierS. 212. 528) JBL 56 (1956), Vereinschronik, S. 77. 529) JBL 58 (1958), Vereinschronik, S. 330. 530) JBL 56 (1956), Vereinschronik, S. 76. 531) Jakob Bill: Schellenberg «Untere Burg». In: Ergrabene Geschich- te. Die archäologischen Ausgrabungen im Fürstentum Liechtenstein 1977-1984. Hrsg. Vom Historischen Verein. Vaduz, 1985, S. 22-33. 532) JBL 79 (1979), Vereinschronik, S. 228 f. 
Grabung auf der Unteren Burg Schellenberg im Jahr 1979; eine hier aufgefun- dene grün glasierte Ni- schen- und Kranzkachel aus der Zeit um 1400 115
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.