— 57 — Alois II. JoscvK. (1796—1858,) sKetz Johann Kranz.^ Alois Josef, Fürst von und zu Liechtenstein. In: Schloß von Faduz. (Beilage zum Liechtensteiner Bolksblatt.) Vaduz 1881, Nr 15 S. 118—119; Nr, 16 S. 121—127; Nr, 17 S. 129—132. Kritscher Kranz.Gedeukbuch der Stadt Mährisch-Trüban und dcr znm ehemaligen Trübauer Doiuiniuin gehörigen Gemeinden, Prag 1868, S. 3, 6, 128. Hionnoni Karl. Geschichte der Stadt Mödling, Mit einer Gasscn- und Häuserchronik im Anhange von Dr. Karl Schalk. Mödling 1905. S, 223, 256. Krenzöote«. Herausg. von Knranda. Leipzig 1847. Bd. I. S, 255. sKSnfler Josef Zttnccnz und Josef Keilj. Schilderung von Eisgrub und Feldsberq u. deren Umgebnnqen. Wien s184V^ S. 18, 53, 54. Köß Kart. Geschichte dcr Stadt Feldsberg. FcldSbcrg 1902, S, 89—92. s j Fürst Johann II, von Liechtenstein uud die bildende Kuust. Wieu 1908, S. 32, 33, 102, 179, 220, 233, 237, 246, 253, 272,274, IahrSnch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein. Vaduz 1901 I, 34 ff (v. In der Manr Karl. Die Gründung des Fürstcntnms Liechtenstein); II, 92. (Büchel I. B. Geschichte der Psarrci Tricsen.) Kielmannsegg, Oberst Geschichte des Uhlanen - Regimentes Nr. 2. Tarnow 1887. S, 263 336, Kirchenzcitung, Wiener. Herausg, von Seb, Brunner, 1856 Nr. 86 S 687, „Bericht aus Lnndcnburg," Liechtenstein Kürst Alois. In: NordböhmijcherGebirgsbote.1858, S 44. Lown Ä. W. Z>. Alois Fürst von und zu Liechtenstein, Ein Todten- gedächtnis, Wieu 1859 (Mit Portr) Aeuigneiten. Briinn 1858. Nr, 267 und 268. «dettingcr Eduard Maria. Nouitsur äss cl>rtss. Biographisch-genea- logisch-historisches Wclt-Rcgistcr. Leipzig 1869—1882. Avril 1867, S, 128, Pfennig - Magazin 1837 Nr. 238: Gallerie deutscher Bundesfürsten XXVIII, (mit Portr,) ponrsdk Icn. ^.loisa IiisolrtsnZtsina na Vrauovs 1358. In: ^lor. Xoviuv, Lriilln 1858, 93 Telegraph, Kratzer. 1856, Nr. 183, Topographie von Niederöstcrreich. Wien 1877 ff. II, 228. 602; III. ' 47. 68; IV. 534: VI. 750, 763, ZSitzany Michael. Die Markqraffchaft Mähren und die Marttgcmeinde Eisgrub, Mistelbach 1896—1907. II 85—86, 295; lll 232, 245, 246, 254, 255, 257, 259, 463, 501, 602. v. Wurzb'ach Eonst. Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. 15. Th, Wien 1866, S, 140—143, Zeitung, Illustrierte. Leipzig 1857, Beilage zu Nr. 731 (mit Portr ) Hesterreichische. Wieu 1358, Nr, 266, Teincsvarer. 1853, Nr, 265. Zupancic Iguaz Josef. Die Bcsihungcn dcs souvcräncn hochfürstlichcn Hauscs Liechtcnstcin im n.-ö. Boralpcugcbiete. Gloggnitz 1908. S. 6, 19, 25. A'ortr. >) Kriehuber, Lithogr. 2) Lithogr. Druck: Wien, Zamarskiuud Dittmarsch, Jahrbuch des Historischen Vereins sür das Fürstentum Liechten- stein. Badnz 190, ff, Bd. VIII. (v. In dcr Manr Karl Johann 11. Fürst von Licchtcnstcin.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.