I. Das Geschlecht der österreichischen Liechtensteins. s) Geschichte. KttHertommen und Regierung der löblichen Fürsten und deS Landes Oester- reich. Basel 1491. (Hain »879.) Wecker Moriz Älois. Feldsberg in Riederösterreich. Wien 1886 S. 10, 11, 14, 49, 51, 52, 54. v. Arandis Kranz Adam, Hraf. Deß Tirolischen Adlers Jmmergrünen- des Ehren-Kröntzel, Oder Zusammen gezogene Erzehlung jeniger Schrifft-wllrdigisten Geschichten, So Sich in den Zehen nacheinander gefolgten Herrschuugen der Fürstlichen Grafischasft Tirol von Nov an, biß aufs jetzige Zeit zugetragen. Botzen 1678. II. S. 70. lZollsclsnei» gsnsgloZioo-Iiiswriiza, sx »roirivo ivel^torum ^ustriss in- ksrioris siaiuuw, ut st »liis privittis soriniis, 6oorilllsr>tisa.us oriM- ll-tliduz exosrpw. ^.eoeZsit, cls Kasrsäitariis xrovivoiaruM ^.ugtria- oarura otticialiiius oomraeutatio. Luru ?rivi1sgio Lacrirs Lasssröse Älajestsiis. ^ comite 4o1r. >ViIIr. cle ^urrudrauZ. Visanas ^.ustriks 1705 8. 5—9; 185—211; 277. IZocuments I^isctrtönstsiniang,. Lura ^.Ikrscli priuei^is a I>ieol>tenstsin. IZäiclit Ruä. -lsuus. sVisniises s. (I'rivatclruoK). Enthält: 1. Die ältesten Urkunden des Hauses Liechtenstein. — II. Urkunden über Johann 1. von Liechtenstein von Ricolsburg (genannt der gewaltige Hosmeister) Hofmeister Herzog Albrechts 111. von Oesterreich und über seine Brüder Heinrich 111, Heinrich IV.. Georg 1., Hartneid 111., Georg II, und Hartneid IV. und seine Nefsen Christoph 1., Mathias 1., Georg III, Johann II., Heinrich V., Johann 111. und Hartneid V. .1350—1403. — III Urkunden über Christoph I. von Liechtenstein von Nicolsbnrg. — IV. Urkunden über Georg III. von Liechtenstein von Nicolsburg, 1331 Probst zu St. Stephan in Wien und Kanzler der Wiener Universität. 1390 Bischof zu Trient und 1441 vom Pabste Johann XXIII. zum Cardinal, 1412 von Kaiser Sigmund zum Rcichsfürsten uud Rat ernannt, gestorben August 1419. — V. Lehen erteilt durch Georg 111. von Liechtenstein von Nicolsburg, Bischof von Trient in den Jahren 1391 bis 1407. Auszug aus dem Codex 1. IV. im Statthalterei-Archiv zu Innsbruck, Abteilung Tricntner Archiv. — VI. sUrkunden aus den Jahren 1403—1447.Z — VII. Urkunden über Berta, geborene von Rosenberg, Gemahlin Johanns V. von Liechtenstein von Nicolsburg, die weiße Frau in der Sage, aus den Jahren 1449—1474. — VIII. Urkunden über den Streit der Stände von Oesterreich, Ungarn und Böhmen mit Kaiser Friedrich III. um den jungen König Ladis- laus PostHumus, in dessen Verlauf unser Haus mit dem Bann be- droht wurde. — IX. Erbeinigung zwischen 1. Christoph 111., Land- marschall, 2. Erasmus und Georg VI, und 3. Hartmann I. (Hcrttncid). Nicolsburg, 3. März 1504. — X. Herr Georg von Liechtenstein (1480 3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.