— 186 — !i Uebertrag 2073 38 6. An 1909er Zinsen aus dem Kvnto-Korrent 17 98 7. Für verkaufte Jahrbücher 22 — Summa 2113 36 1. ŝür den Druck des Jahrbuche^ .... 405 2. „ Eliches mit 300 Bilderabzügen 74 3^ „ Anschaffungen zur Bibliothek 5. „ Zustellung der Jahrbücher .... 15 40 6. „ Postwertzeichen uud Postgebühren 28 15 An Entschädigung für den Vertrieb der Broschüren „Fürst Johann II." von 1908 .... 8. Dem Vereinskassier eine Jahresremnneration von 40 9. An Abschreibung von drei Mitgliedbeiträgen 12 Summa 656 71 Von den Einnahmen Per ..... 2113 36 ab Ausgaben per 656 
71 bleibt ein Ueberschuß von . ... 1456 65 Diese von den Revisoren geprüfte Rechnung wurde von der Versammlung genehmigt. Bei der von den Statuten vorgeschriebenen Neuwahl des Vereins vorstand es wurden die bisherigen Mitglieder des Vorstandes durch Akklamation wiedergewählt. — Der Vorsitzende ergreift nochmals das Wort nud er- innert daran, daß der Verein bereits 2 Lustra seines Bestehens hinter sich habe. Zehn Jahre seien zwar eine zu kurze Zeit, um ein Stiftungsfest zu feiern oder einen längern Epilog zu halten, aber immerhin lange genug, um die Frage zu stellen, ob der Ver- ein auch den bei der Gründung gehegten Erwartungen entsprochen habe. Er glaube, diese Frage könne ohne Ueberhebung mit einem kräftigen Ja beantwortet werden. Die Geschichte unseres Landes habe in den bereits erschienenen 9 Jahrbüchern mannigfache Er- gänzungen erfahren, manche urkundliche Quelle wurde neu auf- gefunden, und Stein um Stein gesammelt, um das frühere da
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.