— 242 — überfür und 
das sich das erfund vor nur und »uns Herren röten, die ich deuu zuo mir nim, weder tail daz also tätt, der sol dem andern tail gar und gentzlich vervallen sin der zuosprnch, die er zno im getan hat, zno ainer pen und zno ainer sün nnd gentzlich von siner sach nnd anspranch sin. Und dez ze ainem innrem vssenn urkund, atz ich diesen nsspruch getan han, so hab ich min insigel gehenkt an diesen bries, der geben ist ze Schanshnscn, an dem nechsten fritag nach dez hailigcn crütz tag ze herbst des iars, dv man zalt vvn Cristns gebnrt druzehcnhnndert iar nnd darnach in dem sechs nnd nüntzigistem iar, Thommcn II, 325, s239 I39L. 
Sevt, 16, Die Stadt Zürich verspricht Einhaltung des zwischen ihr und denen von Schellenberg getroffenen Vergleichs, Wir der Burgermaister, die rät nnd burger gcmeinlich der statt Zürich tuon tnnt und Mriechen vsscnlich mit disem bries, als mir lang Zit krieg nntr misshellnng gehcpt haben mit dem fromen vesten M ä r k e n v o n S ch e l l e n b e r g, m i t f r v Catha - riüen von Wolsurt siner elichen hnsfrowen, mit allen iren helffern uud mit den iren, darinne wir und die unsern mit tods- legen und mit andern fachen von inen geschadget fyen, nmb die selben sach mir von unser, von unser helsser uud vou den unsern wegen ze der minne komen nnd gangen syen uff den edlen Herren Hern Engelhart herre ze Winsperg, der hochgebornen dnrlüchtigen fürsten ünser gnedigen Herren der Herzogen von Oefternch laut- vogt, der selb ünser Herr der lantvogt den vvrgenanten Märken von Schellenberg, frv Catharinen sin eliche hnSfrowen und och uns früntlich mit enander verrichtet hat, als die ussprnchbrief eigentlich Wisent, die darübergcbcn nnd versigctt sind, ' 
Thomen II, 327, sS4« 1397. Tölzer von Schellenberg, Pfleger (Vogt) zu Ernberg und die Leute in dcr Aschnn (Füssen) erheben eine Fehde gegen das Kloster Füssen wegen Steucrumlagcn, Banmann 11, 33, s241 1397. Okt, ö, Haus von Schcllenberg bescheinigt, die Feste Haldenberg mit Leut und Gut vom Abt Kunv von St, Galleu zu Herrn Cunrad von Prasbcrgs Handen empfangen zn haben, , , 
Thommcn II, 338, s242 Zu 139«. Aus dem Wasscrburg-FaScikel im Reichsarchiv München: Item und als min Wasserburg uud dcr Hos zu Hegi mit siner zuo- gehört dez ersten in der von Ebersperg Hand 
komcn ist mit nfs-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.