— 234 — Heinrich vvn Schcllenberg. Sie wurden gefangen nach Ravensburg und Constanz abgeführt, bald aber wieder in Frei- heit gesetzt. - 
Banmann II, 31, s22I 1390. I o h a n n v o n S ch e l l en b c r 
g ist Pfarrer vvn Ober- raitenau iu Schwaben, 
LindauerA. Gesch, d, 
B- s222 >399. 
Okt, 1ö, Ravensburg, Ulrich von Hörningen ver- kauft an das Kloster Salem das Dorf Bermatingen samt Ge- richtsbarkeit ?c, 
für 7000 Pfd. Heller, und setzt zu rechten Ge- währen den festen Märken vvn Schellen berg vvn Kislegg, den alten, n, 
a, Lock. 8-Usm, III ,91 l, s223 >390. 
Dez, 17, Feldkirch, Reinhard von Wehingen, Landvogt des Herzogs Albrecht nnd der,Söhne des Herzogs Leopold, ver- richtet die Herzoge mit Graf Heinrich vvn Werdenberg-Sargans zu Vaduz wegen der Erbschaft des Grafen Rudolf von Montfort- Feldkirch, Gras Heinrich erhält auf Lebenszeit die ihm vermachte Feste Jagberg mit Zubehör, Außerdem erhält er als Eigen- t n ni 
für sich und seine Erben alles, was Graf Rudolf „Bludenz halb" gehabt hat (Vallentschinen, Bludesch, Düringen, Bürs und anderswa) — dazu des Grafen Rudolf Leute uud Güter a m 
Eschnerbcrg und „enhalb der Jll nnder Tosters hinab, als die Jll in den Rin gat, nnd och all vergangen lüt, wa die obrenthalb dem Schaanwald gesessen sind, und darzuo die lüt ze Diepoltow und die Wingarten und das burgstal ze Reb- stein mit aller Zubehörde, ausgenommen die Beste Tosters, als sie 
gelösct ist vvn Graf Heinrichen v. Fürstenberg," Fürstl, Thnrn nnd Taxis'sches Central-A. sS24 139t. 
August 18, Graf 
Albrecht III. von Werdenberg-Heiligenberg der ältere zu Bludenz uud seine Leute allgemeinlich, reich und arm, edel und, unedel zu Bludenz, Montavon, in Silberberg, Silbrer, Walser, Freie, Vogtlcute oder eigene Lcnte, Burgherr und Leute der Feste Bürs und alle Leute Albrechts, die zu den Schlössern Bludenz, Montavon, ini Walgau gehören, außerdem die Burg- h e r r e n n n d L e n t e v o n A 
l t - und Neu-Schellen- berg am 
Eschnerberg, der Kelhof zu Wolfurt und ' die dazu gehörigen Leute und die Leute des Grafen Albrecht ander Bregenz aufwärts einerseits — und die Leute zu Feldkirch, Ramschwag, Rankwcil, die Leute zwischen Jll und Rhein, die zu Feldkirch gehören, die Walser in Damuls 
u. s. w. anderseits — schließen einen Bund mit einander bis ans
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.