Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
7
Erscheinungsjahr:
1977
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000000326/43/
er von Liechtenstein hört. Er sieht in Liechtenstein vor allem ein Re- fugium für Steuerflüchtige. Die Liechtensteiner bezeichnet er in stär­ kerem Masse als rückständige, angeberische, egoistische und reiche Menschen. Als hauptsächliches Motiv seiner negativen Einstellung zu Liechten­ stein kristallisiert sich deutlich die Vorstellung heraus, Liechtenstein sei ein Hort für Steuerflüchtige. Die niedrigeren Steuern in Liechten­ stein oder die Briefkastenfirmen stören ihn hingegen nicht mehr als die Leute, denen Liechtenstein sehr sympathisch ist: hierin liegen also keine Motive für eine Aversion gegen den Kleinstaat. Übersicht I Erwachsene Bevölkerung in 7 europäischen Ländern, die von Liechtenstein gehört hat Sympathie für Liechtenstein? Frage: «Rein gefühlsmässig kann man ja von jedem Land sagen, ob es einem eher sympathisch ist oder eher unsympathisch. Einmal alles in allem: Ist Ihnen das Fürstentum Liechtenstein . ..» U V) 15 
a _C C rt rS, 
-E U V) — £ 
1c £ ^ 
J= rt 
J'S t/J _C o ¥ 
rt OH £ v> 9 
tj u. S CJ >•» J3 2 o G 9 D 
CL ^ S c >> rt 
<2 ex c 9 3 
gP O c 33 °/o % 
% % 
°/o 
°/o Schweizer insgesamt 
23 64 1 1 
11 
= 100 St. Gallen/Rheintal 
37 53 2 X 
8 
= 100 Österreicher insgesamt 
13 
64 3 X 
20 
= 100 Vorarlberg 
12 
73 8 X 
7 
= 100 Deutsche 
5 
61 5 
1 
28 
= 100 Franzosen 
9 
69 
10 2 
10 
= 100 Italiener 
14 
43 
16 
6 21 
= 100 Holländer 
5 
62 
3 1 
29 
= 100 Engländer 
30 53 
3 1 
13 
= 100 41
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.