Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
7
Erscheinungsjahr:
1977
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000000326/108/
B. Häufigkeit der Liechtenstein-Berichterstattung Die insgesamt ausgewerteten 4 565 Presse-Ausschnitte wurden in einer ersten Zählung in die drei Gruppen «Region», «Schweiz» und «Übri­ ges Ausland» eingeteilt. Die Auszählung ergab folgendes Ergebnis: 1180 Ausschnitte aus der regionalen Presse, 764 Ausschnitte aus der schweizerischen Presse, 2 621 Ausschnitte aus der Presse des übrigen Auslandes. Bei diesem ersten Ergebnis fällt auf, wie relativ gering der Beach­ tungsgrad in der Schweizer Presse ist. Im geographisch engeren Raum der Kantone St. Gallen und Graubünden sowie im Bundesland Vor­ arlberg wurde mehr als doppelt so oft über Liechtenstein berichtet wie in der gesamten Schweiz. Im internationalen Vergleich liegt die Schweiz überraschenderweise hinter Italien an zweiter Stelle. (Detail­ lierte Angaben s. Tabelle 1) 1. Häufigkeit in einzelnen Zeitungen und Zeitschriften Wertvolle Aufschlüsse brachte auch eine Statistik über die Beachtung Liechtensteins in einzelnen Zeitungen. Zwar wurde diese Zählung auf die drei Monate Januar, Mai und September beschränkt, wenn man allerdings davon ausgeht, dass es lediglich darum ging, jene Zeitun­ gen festzustellen, die kontinuierlich über Liechtenstein berichten, so ist diese Beschränkung vertretbar. Im weiteren ist anzumerken, dass es bei dieser Zählung nicht darum ging, welche Haltung die einzelne Zeitung gegenüber Liechtenstein einnimmt. Von Interesse war ledig­ lich die numerische Häufigkeit der Berichterstattung. Was die Gruppe «Region» anbetrifft, zeigt die Untersuchung klar, dass sich das «St. Galler Tagblatt» am intensivsten mit dem Gesche­ hen in Liechtenstein auseinandersetzt. Die «Ostschweiz», die «Vor­ arlberger Nachrichten» und die «Neue Vorarlberger Zeitung» brin­ gen es nur auf rund 40 Prozent der vom «Tagblatt» veröffentlichten Berichte. Auffällig ist, dass sich die Zeitungen der nächsten Umge­ bung praktisch überhaupt nicht mit Liechtenstein beschäftigen. Der «Feldkircher Anzeiger» scheint mit 21 Berichten eine Ausnahme zu sein. Die Auswertung der Ergebnisse in der Gruppe «Schweiz» zeigt, dass sich einzig die «Neue Zürcher Zeitung» und der «Tagesanzeiger» aus­ führlicher mit Liechtenstein befassen. Relativ regelmässig berichten 112
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.