Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1976
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000000078/92/
den Kabinettsrat J. Martin nach Wien,140 daß er sich bei der Ausar­ beitung genauestens an die Schloßabmachungen halten werde, auch wenn er gestehen müsse, daß in der Verfassungskommission nicht alle Vereinbarungspunkte akzeptiert würden. Am 12. Jänner 1921 erteilte Fürst Johann II. dem vom Landesver­ weser ausgearbeiteten und als Regierungsvorlage bezeichneten Ent­ wurf die Vorsanktion. Die Verfassungskommission, die am 15. und 18. März 1921 diese Regierungsvorlage in Beratung zog, teilte grund­ sätzlich den Standpunkt der Vorlage, doch nahm sie, wie der Bericht über die Beschlüsse der Verfassungskommission aufzeigt,141 zuhan­ den des Landtages einige nicht unwesentliche «Abänderungen bzw. Erweiterungen» vor. Die letzten Bereinigungen erfolgten in der Land­ tagssitzung vom 24. August 1921, in der die Verfassung einstimmig verabschiedet wurde. 140 LRA SF Präsidialakten 1920, ZI. 61. 141 Dieser ist von Dr. E. Nipp verfaßt. 94
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.