Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1976
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000000078/62/
sehen Bewußtsein, das sie zu Aktionsgemeinschaften befähigte, die gezielt zum Einsatz kamen. Wenn von «Fremdbeamtenherrschaft»17 oder «Indermaurismus»18 die Rede ist und die bisherige Regierungsweise als «verkappter Ab­ solutismus»19 bezeichnet wird, .ist es: naheliegend, die Entstehung einer politischen Gruppe unr Dr. Wilhelm Beck als eine unausweich-; liehe Reaktion auf die Verfremdung des Staates und.seiner Führungs­ kräfte zum Bürger zu. verstehen. Mangel an sachkundiger Informa­ tion und Verharren auf einer vergangenen idealistisch-monarchischen Tradition, die in der unumschränkten. monarchischen Herrschaft die alleinige Staatseinheit beschwor, trieb das L. V. in eine Isolation zu einem Großteil der Bevölkerung, die eine «Monopolisierung der Wil­ lensbildung»20 nicht-mehr weiter hinzunehmen gewillt war. Es ist zu verstehen, daß das L. V., die althergebrachten Prinzipien nicht , kur­ zerhand über Bord werfen konnte, mußte es: doch ein breit vorhan­ denes Ideologiebedürfriis des einseitigTmonarchisch gesinnten Bürgers befriedigen. Der Ruf . nach verantwortungsbewußter Mitgestaltung des politischen Lebens im Staate war unüberhörbar geworden. Zu diesem Zwecke erschienen zu Beginn des Jahres 1914 die «Oberrhei­ nischen Nachrichten»21. Dies ist zugleich die Geburtsstunde der par­ teieigenen Zeitungen im Lande. Durch dieses zusätzliche Informa­ tionsinstrument ist das Interesse des Volkes an der Landespolitik 17 Zitiert aus: O. N. Nr. 50, 9. Juli 1919 (Internationale politische Stellung Liech­ tensteins und der Zollanschluß). 18 Ein Einsender in den O. N. Nr. 39, 31. Mai 1919 (Zurechtweisung) definiert: «Unter Indermaurismus ist bei uns eben ein verächtliches, absolutistisches, spit­ zelhaftes Verwaltungssystem gekennzeichnet, bei dem ein aufrechter, nicht krie­ chender Liechtensteiner, zu seinem {Heimatlande schlechter als ein Fremdling behandelt wurde.'Wer nicht zu kriechen verstand, war nicht genehm, und wer nicht genehm war, den ließ man seine Macht sehr fühlen.» Carl von In der Maur auf Strelburg und zu; Freifeld war vom 23. September 1884 bis 5. September 1892 und vom 4. Januar 1897 bis 11. Dezember 1913 Landesverweser. 10 Zitiert aus: O. N. Nr. 47, 16. November 1918.(Rede des Herrn Dr. Ritter). 20 Diese Formulierung ist Grewe W., Zum Begriff der politischen Partei, 68, in: Festgabe für Erich Kaufmann, 1950, entlehnt. 21 Im Leitwort «Gruß dem Leser!», O. N. Nr. 1, 25. April 1914, heißt es: «Wir möchten daher unser Blatt nicht als ein heimatloses bezeichnet wissen. Wir sind auch keine Chauvinisten, .aber, wir. machen uns zur Aufgabe, das Anrecht des Bürgers auf Aufklärung über öffentliche- Fragen zu befriedigen, seine Teil­ nahme hiefür noch zu wecken, zur Aussprache der Beteiligten unsere Dienste anzubieten. Bei jedem staatlich organisierten, nicht ganz unmündigen und un­ reifen Volk kann dies sicher nur vorteilhaft sein, vorteilhaft für den Staat, wenn seine Bürger mit ihm viel enger sich verbunden fühlen, vorteilhaft für die Bürger, wenn sie den Staat durch ihre, Mitraten zur. schmiegsamsten und sorgfältigsten Anpassung an die wirklichen Bedürfnisse des Volkes hinzuzufüh­ ren vermögen.» 64
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.