weshalb größere Betriebe im Fürstentum Liechtenstein relativ selten sind. Sie beschäftigen jedoch einen großen Teil der Erwerbstätigen und tragen ein Wesentliches zur Bildung des Sozialproduktes und zum Export bei. Diese doppelte Konzentration birgt, wie Schnetzler31 herauskristallisiert hat, erhebliche Gefahren: — Die ganze Wirtschaft hängt zum großen Teil vom Erfolg verhält­ nismäßig weniger Unternehmungen ab. — Die geringe Zahl wichtiger Betriebe fördert tendenziell die Kri­ senanfälligkeit und erschwert die strukturelle Anpassungsfähig­ keit des Landes. Bei dieser geringen Zahl von Schlüsselbetrieben gewinnt der Zufall für das liechtensteinische Wirtschaftsleben an Bedeutung, was eine erhebliche Risikokonzentration zur Folge hat. Tabelle 303: Struktur des Sekundärsektors (aufgrund der neuen Industriestatistik1) im Fürstentum Liechtenstein und der Schweizerischen Eidgenossen­ schaft 1972. Wirtschafts­ gruppen 
Liechtenstein Schweiz Betriebe Beschäftigte Betriebe Beschäftigte Absolut °/o Absolut °/o Absolut °/o Absolutio Herstellung von Nahrungsmittel 
3 5,3 493 8,9 569 
5,0 45 430 5,4 Textilindustrie 5 8,8 241 
4,4 676 5,9 54 212 6,4 Verarbeitung von Holz 
8 14,0 307 5,6 1 355 
11,9 42 396 5,0 Bearbeitung von Steinen und Erde 
7 12,3 650 11,7 482 4,2 27 752 
3,2 Metallindustrie 7 12,3 1 097 19,8 1 679 
14,7 117 672 
13,9 Maschinen und Apparate, 11 19,3 2 105 
38,1 2 092 18,4 258 790 30,5 Fahrzeuge Rest 16 28,0 635 
11,5 4 542 39,9 302 165 35,6 Total 57 100,0 5 528 100,0 11 395 100,0 848 417 100,0 1 Gegenstand der Industriestatistik in Liechtenstein wie der Schweiz sind jene Arbeitsstätten, die dem Industriegesetz in Liechtenstein bzw. dem gleichlauten­ den Arbeitsgesetz der Schweiz unterstehen. Obige Zahlen decken sich somit nicht mit den Angaben der Volkszählung. Quelle: Rechenschafts-Bericht der Regierung des Fürstentums Liechtenstein an den Hohen Landtag für das Jahr 1972, S. 130; Schweizer Handels- und Industrie- Verein, Bericht über Handel und Industrie im Jahre 1972 sowie Mitteilungen über die im Vereinsjahr 1972/73 vom Vorort behandelten Geschäfte, S. 31. 31 Schnetzler (Anm. 12), S. 101. 114
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.