Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
3
Erscheinungsjahr:
1973
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000000075/120/
3. Viele Beschlüsse, die im Ausland gefaßt werden, haben auch Ein­ fluß auf Ihr Leben. Glauben Sie, daß das Fürstentum das Mög­ liche tut, um auf solche Beschlüsse einzuwirken? Ja Nein Weiß nicht 4. In letzter Zeit war oft davon die Rede, daß Liechtenstein ein Abkommen mit der EWG abgeschlossen hat. Könnten Sie mir sagen, welches der Inhalt dieses Vertrages ist? a) Liechtenstein hebt die Fremdarbeiterbeschränkung gegenüber EWG-Ländern auf b) Liechtenstein tritt als Mitglied der EWG bei c) Zwischen Liechtenstein und den EWG-Ländern werden Zölle auf Industrieprodukte abgebaut d) Liechtenstein übernimmt die EWG Landwirtschaftsgesetze e) Weiß nicht 5. Jetzt mal etwas anderes, glauben Sie, daß Liechtenstein im Jahr 2000 noch eine Monarchie sein wird? Ja Nein Weiß nicht 6. Aufgrund seiner Kleinheit richtet sich das Fürstentum in vielen Dingen nach der Schweiz. Was halten Sie davon? a) Ich finde das richtig b) Ich finde das richtig, aber wir sollten uns noch stärker nach der Schweiz ausrichten c) Ich empfinde das als unbefriedigend; aber es läßt sich kaum etwas ändern d) Ich empfinde das als unbefriedigend; dieser Zustand muß geändert werden e) Ich finde, daß sich unser Land überhaupt nicht nach einem andern Staat richten soll ** ** Achtung Interviewer! Wenn Antwort e, dann weitergehen zu Frage 8 7. In Europa haben sich alle Staaten von der Größe Liechtensteins in irgendeiner Weise an einen oder mehrere größere Staaten an­ gelehnt. Wenn Sie die Wahl hätten, welche der nachfolgenden Möglichkeiten würden Sie für Liechtenstein als die beste be­ zeichnen? 121
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.